Dienstag, 22. Dezember 2015

Weihnachtskleid Finale

Weihnachtskleid 2015 Finale

Nach dem Backmarathon von sieben Sorten Weihnachtskeksen heute (endlich erledigt puh) verlinke ich mich noch schnell (in einer Mehlstaubwolke) mit den Frauen in tollen Kleidern.

Dieses Jahr habe ich drei Weihnachtskleider genäht. Wobei ich das erste (Probekleid) aus dem Stoff den ich beim letztjährigen Weihnachtskleid verschmäht habe, am feierlichsten empfinde.

Alle drei Kleider sind bequem und werden schon oft angezogen. Und sie waren ziemlich schnell genäht.
Robe Minuit von deuxième arrondissement in festlichem Stoff.





Ein weiteres Robe Minuit in Stretch-Baumwolle und verbesserten Abnähern.



...und noch der Japanische Schnitt nach Yoshiko Tsukiori hier die Details.

Eigentlich wollte ich noch ein weiteres japanisches Kleid nähen nach dem Probekleid. Aber da ich das Probekleid schon mag und das Baby bald ja kommen wird, brauche ich kein weiteres Kleid mehr.


Und ich nähe auch gerade für meinen Mann und auch immer wieder für die Kinder nette Miniaturkleidung. Das tut sehr gut für Andere etwas Schönes und Nützliches kreieren zu können.

Es ist wirklich toll Kleider aus Webstoff nähen zu können, denn Kaufkleidung für Schwangere und vor allem Stillende Mütter ist entweder teuer und toll oder meist hässlich und meist aus Jersey. Außerdem ist es schwer, wenn man keine Normmaße hat passende Kleidung zu finden. Entweder ist die Farbe falsch oder es ist ein tolles Teil und aus Polyester und co.

Leider komme ich kaum zum kommentieren (wir haben bisher 5 Kinder und viel um die Ohren :)), aber ich freue mich darauf in einem Päuschen die vielen schönen Weihnachtskleider anzuschauen. 

Der Sew-along hat mich motiviert dran zu bleiben. Vielen Dank an die Organisatorinnen! 

Fröhliche Weihnachten!

Kommentare:

  1. Wunderschöne Kleider! Wie du so viel Plätzchen backen kannst & dann noch 3 Kleider nähst bei 5 Kindern ist mir schleierhaft.
    Schöne Weihnachten & herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ach, deine Kleider gefallen mir! Sehr! LG, Nina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deine nette Nachricht